"Siedlerheim"

Das Vereinsheim wurde 1976 in Gemeinschaftsarbeit von 60 Mitgliedern mit 6000 Stunden Eigenleistung vom ersten Spatenstich bis zur Eröffnung erbaut.

Hohe Bäume in sattem Grün bilden im Sommer ein freundliches Spalier zum Siedlerheim, das 44 Jahre als Vereinsgaststätte der Öffentlichkeit zur Verfügung stand und jetzt coronabedingt geschlossen werden mussste. Der Verein steckt aber den Kopf nicht in den Sand und baut mit seinen Kooperationspartnern das Siedlerheim zu einer Begegnungsstätte für Alt und Jung um.

Weiter Informationen auf der Homepage der Siedlergemeinschaft Singen e.V.